Instagram – Hashtags folgen

Seit gestern dem 12. Dezember 2017 ist es nun möglich auch  Hashtags zu folgen. So kannst du Fotos, Videos und Personen auf Instagram auf neue Art und Weise entdecken. Jetzt ist es noch einfacher, bei deinen Interessen, Hobbys, Leidenschaften und Communitys auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Jeden Tag teilen Millionen von Menschen Fotos und Videos und markieren sie mit passenden Hashtags. #tsigm, #slime und #smallbusiness sind nur einige Beispiele für Hashtags, die die vielfältigen Interessen und Leidenschaften unserer Community ausdrücken. Damit diese Beiträge leichter gefunden werden, führen wir Hashtags ein, denen man folgen kann.

Einem Hashtag zu folgen, ist dann genauso einfach, wie einem Freund zu folgen. Suche zum Einstieg nach einem Thema, das dich interessiert, oder tippe bei einem Beitrag auf einen Hashtag. Nun siehst du in deinen Suchergebnissen relevante Hashtags und die damit verbundenen Konten. Wenn dir ein Hashtag gefällt, öffne die Hashtag-Seite und tippe auf den Folgen-Button. Du siehst nun die beliebtesten Beiträge mit diesem Hashtag in deinem Feed und aktuelle Stories in deiner Stories-Leiste. Du kannst jederzeit entscheiden, einem Hashtag nicht mehr zu folgen.

Um interessante Hashtags noch schneller zu finden, kannst du auf anderen Profilen ansehen, welchen Hashtags andere Personen folgen. Wie beim Folgen von Personen werden auch beim Folgen von Hashtags deine Privatsphäre-Einstellungen beachtet. Wenn du dein Konto auf „privat“ setzt, sind die Hashtags, denen du folgst, nur für deine Abonnenten sichtbar.

Das Folgen von Hashtags ist nur der Anfang einer Reihe von neuen Tools, mit denen du deine Community entdecken und dich von ihr inspirieren lassen kannst

Quelle: Instagram-press.

Meine persönliche Meinung zu dem neuen Feature

Ich freue mich sehr über diese neue Möglichkeit, denn so ist es einfacher neue Inhalte zu entdecken. Denn die Hashtags tauchen nun ebenso wie Freunde in deinem Feed auf.

Danke Instagram!

Eine Antwort auf „Instagram – Hashtags folgen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*